MITTELSCHULE

Die Mittelschule bietet eine neue, leistungsorientierte Lehr- und Lernkultur. Dabei sind individuelle Zuwendung, soziales Lernen und Förderung die Säulen dieser gemeinsamen Schule der 10- bis 14-Jährigen. Chancengerechtigkeit und die Förderung aller Talente sind unser Ziel.

 

Der Bildungsauftrag unserer Schule ist die Vermittlung einer breit gefächerten Allgemeinbildung nach dem Unterstufenlehrplan der Mittelschule/AHS. Durch ein differenziertes Lehr- und Lernangebot wird jede Schülerin und jeder Schüler im Rahmen seiner individuellen Voraussetzungen bestmöglich gefördert und gefordert. Optional besteht die Möglichkeit die  Ganztagesschule in getrennter Form (Nachmittagsbetreuung) zu besuchen. Gelenkte Lern- und Freizeitbetreuung sowie ein gesundes Mittagsessen für die Kinder werden sichergestellt.

Informationstechnologie ist die Zukunft – ob Fluch oder Segen entscheidet sich durch das Wissen bzw. Unwissen des „Anwenders“. Das Erlernen der richtigen Handhabung ist daher eine im Lehrplan verankerte Fertigkeit. Ein zeitgemäßer, qualitativ hochwertiger IT-Unterricht - verpflichtend von der 5. bis zur 8. Schulstufe - ermöglicht daher bei uns eine hohe digitale Kompetenz.

Dem Mutigen gehört die Welt – doch nur, wenn man sie versteht! Daher zählen der Pflichtgegenstand Englisch mit je 4 Wochenstunden in jeder Schulstufe und eine jährliche English Week mit Native Speakern sowie Italienisch als Wahlpflichtfach zu unserem sprachlichen Angebot.

Berufsorientierung ist eine weitere Säule unseres „Bildungcampus der Vielfältigkeit“. Um unsere Schülerinnen und Schüler bestens auf das Berufsleben vorzubereiten, gibt es ab der 7. Schulstufe eine Wochenstunde Berufsorientierung und in der 8. Schulstufe finden zusätzlich berufspraktische Tage statt. Weiters bereiten zahlreiche Lehrausgänge, Gastvorträge u.v.m. unsere Absolventen optimal auf die Berufswelt vor.

Besondere Begabungen können durch unsere unterschiedlichen Wahlpflichtfächer [Ernährung und Haushalt, English Communication, Italienisch, NaWi - Naturwissenschaftliche Übungen] und unverbindlichen Übungen [Fußball, Handball, Mountainbiken, Schach, Stocksport] entfaltet und intensiviert werden.

In unserer inklusiven Schule werden alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer Fähigkeiten sowie ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft bestmöglich integriert, gefördert und gefordert. Außerdem haben wir an unserem Standort eine Schulsozialarbeiterin, um für die Lebenswelt der Kinder betreffende Workshops anzubieten oder manchmal auch einfach „nur“ für vertrauliche Gespräche.

Für musisch besonders begabte Schülerinnen und Schüler gibt es an der Mittelschule Hausmannstätten die Mittelschule mit Musikschwerpunkt.

Weiterführende Links: 

Die Neue Mittelschule ist seit 1. September 2012 eine gesetzlich verankerte Regelschule. Seit dem Schuljahr 2015 sind alle ehemaligen Hauptschulen österreichweit Neue Mittelschulen.